Smartphones

smartmobil

 

 

Der Anbieter smartmobil ist gehört zur MS Mobile Services GmbH, einer Tochter des Telekommunikationskonzerns Drillisch AG. Neben smartmobil gehört zur MS Mobile GmbH auch maXXim. Der Anbieter nutzt das Vodafone-Netz.

 

Mit der Marke smartmobil werden insbesondere Smartphone-Nutzer angesprochen, da alle Tarife eine Datenflatrate enthalten. Diese sind aktuell (03/2012) für Benutzer ausreichend, die ihr Smartphone für E-Mails, Social-Media-Anwendungen und gelegentliches Surfen verwenden. Alle drei Tarife lassen sich aber erweitern. Allerdings liegt die Obergrenze bei einem Volumen von 1 GB.

 

Die Tarife von smartmobil sind fair, aber etwas knapp bemessen. Für Vieltelefonierer eignet sich der All-in-Flat-Tarif. SMS-Kontingente müssen generell zusätzlich erworben werden oder jede SMS wird einzeln berechnet. Ärgerlich ist, dass in den „kleineren“ Tarifen keine Flatrate für Teilnehmer von smartmobil enthalten ist. Eine solche „Netzflatrate“ ist bei anderen Anbietern durchaus üblich.

 

Eine Besonderheit von smartmobil ist die Vertragslaufzeit. Grundsätzlich gibt es keine feste Laufzeit, Verträge können monatlich gekündigt werden. Es wird jeden Monat die aktuelle Grundgebühr fällig. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Vertrag über 24 Monate zu wählen. Dafür erhält der Kunde dann ein aktuelles Smartphone inklusive.

 

Smartphone-Benutzer, die nur eine kleine Datenflatrate benötigen, und wenig SMS versenden finden bei smartmobil attraktive Monatstarife. Wer eine große Datenflatrate benötigt oder sehr viele SMS versendet, findet bei der Konkurrenz attraktivere Angebote.

 

Pro
-    übersichtliche Tarifstruktur
-    Pakte optional erweiterbar
-    subventionierte Smartphones

Contra
-    SMS-Flatrate nur optional
-    geringe Freiminuten (außer All-in-Flat)
-    einmalige Anschlussgebühr