Smartphones

O2

 

O2 ist Teil des Konzerns Telefonica Germany, zu dem auch die ehemalige Marke Alice sowie Fonic gehören. Gemeinsam mit E-Plus nutzt O2 das E-Netz. Das Unternehmen bietet für Smartphone-Nutzer eine übersichtliche Anzahl von Tarifen, die eine Datenflatrate enthalten.

 

Blue XS, Blue S, Blue M und Blue L heißen die Smartphone-Tarife von O2. Diese beinhalten eine Datenflatrate und ein Minutenpaket sowie eine gewisse Anzahl von Frei-SMS. Diese Tarife sind zwar etwas teurer als die normalen Handytarife von O2, aber durch die Datenpakete sind sie im direkten Vergleich eine gute Wahl für Smartphone-Nutzer. Wer sein Smartphone nicht für Apps und Internetanwendungen nutzt, sollte sich aber die normalen Mobilfunktarife von O2 ansehen. Allerdings haben gerade die Datenflatrates ihren Reiz. Das Transfervolumen ist großzügig bemessen und kann sogar beim Abschluss noch für einen monatlichen Aufpreis aufgestockt werden. Ein Wermutstropfen ist das Netz von O2, in dem nur UMTS-Geschwindigkeit zur Verfügung steht.

 

Eine Besonderheit der Blue-Tarife von O2 sind die Laufzeiten. Üblicherweise beträgt diese 24 Monate und beinhaltet eine Grundgebühr. Enthalten sind dann die Freikontingente für den SMS-Versand. Die gleichen Tarife gibt es auch in einer Flexversion. Hier ist der Smartphone-Nutzer vertraglich nur einen Monat gebunden. Nachteil: Es gibt keine SMS-Flatrate. Den Versand berechnet O2 mit einem typischen Normalpreis.

 

Die Auswahl von subventionierten Smartphones ist bei O2 begrenzt. Direkt beim Anbieter sind zum Teil überhaupt keine Smartphones verfügbar. Im Handel werden einzelne Verträge jedoch mit subventionierten Smartphones angeboten.

 

Die O2-Blue-Tarife für Smartphone-Benutzer eignen sich für alle Nutzergruppen, die ein übersichtlich strukturiertes Sorglospaket wünschen. Speziell die Datenflatrates von O2 sind großzügig bemessen, zumal diese aufgestockt werden können. Wer nur wenig SMS verschickt, kann sogar einen Flex-Tarif ohne feste Laufzeit wählen. Nutzer, die wenig surfen, sind finanziell mit reinen Telefontarifen besser bedient.

 

Pro
-    großzügige, erweiterbare Datenflatrates
-    Flextarife ohne Vertragsbindung
-    übersichtliche Tarifstruktur

Contra
-    wenig subventionierte Smartphones
-    etwas geringere Datengeschwindigkeit