Smartphones

Samsung-Smartphones zukünftig mit längerer Akkulaufzeit

Dieser Post wurde am 17. Januar 2012 in der Kategorie: Hersteller, Samsung veröffentlicht.. Der Artikel wurde von Robert geschrieben.
Akkulaufzeiten von Samsung Smartphones

Wir alle kennen das Problem bei Handys, Notebooks und eben auch Smartphones: man nutzt sein Gerät viel unterwegs und gerade dann, wenn es am unpassendsten ist, geht der Akku zuneige. Das generelle Problem an Geräten, die man mobil nutzen kann, ist die Tatsache, dass eine höhere Leistung zumeist mit einer geringeren Akkulaufzeit einhergeht. 

 

Was bei normalen Handys noch gut beherrschbar war, wird nun bei Smartphones zunehmend schwieriger, da diese mit mehr Technik und Anwendungen ausgestattet sind, die die Energie des Gerätes stark beanspruchen. Eine insgesamt im Schnitt längere mobile Nutzungsdauer in Kombination mit neuen Netzzugängen via LTE verdeutlichen das Dilemma, in dem Smartphone-Hersteller stecken. Einerseits wollen wir als Benutzer die Geräte, je ausgereifter sie werden, natürlich auch intensiver und länger benutzen, andererseits müssen die Hersteller bei allen technischen Finessen eben bedenken, dass Smartphones mobil benutzt werden wollen und dementsprechend auch eine lange Akkulaufzeit haben sollten. Was nützt einem schon das tollste Smartphone, wenn es nach wenigen Stunden keinen Saft mehr hat.

 

Samsung hat nun dieses Problem aufgegriffen und auf der CES den kurzen Akkulaufzeiten den Kampf angesagt. Bei seinen künftigen Smartphones legt Samsung großen Wert darauf, dass diese auch bei intensiver energiebeanspruchender Nutzung einen ganzen Tag durchhalten sollen. So zumindest hat es der Vice President of Product Innovation bei Samsung, Kevin Packingham, angekündigt. Er verspricht, dass man bei Samsung im neuen Jahr großen Wert auf längere Akkulaufzeiten legen werde. Erreichen will er das unter anderem mit größeren und leistungsstärkeren Akkus sowie einer Verbesserung der Smartphone-Software, die möglichst intelligent und unauffällig beim Stromsparen helfen soll.

 

Wir werden im Laufe des Jahres sehen, ob Samsung hier Wort hält. Ein interessanter Hintergrund für diese Ankündigung ist die Tatsache, dass das erste LTE-kompatible und zurzeit nur in den USA verfügbare Smartphone Thunderbolt von HTC bei aktiviertem LTE und voller Akkuladung in einem Test gerade einmal 4 Stunden durchhielt. Viel zu kurz, wie nicht nur ich finde. Zwar dürfte es bei uns in Deutschland noch einige Zeit dauern, bis LTE flächendeckend verfügbar sein wird, aber wenn es dann mal soweit ist und die meisten Smartphones schnelles Internet per LTE unterstützen, möchte man dieses neue mobile Surferlebnis genießen können ohne sich Sorgen über die Akkulaufzeit machen zu müssen. In meinen Augen geht Samsung also da schon in die richtige Richtung.

Tags: , , ,