Smartphones

Medienberichte: Microsoft denkt über eigenes Smartphone nach

Dieser Post wurde am 07. November 2012 in der Kategorie: Hersteller, Microsoft veröffentlicht.. Der Artikel wurde von redaktion geschrieben.
Microsoft KINtwo1

Die Smartphone-Branche boomt – und auch der Software-Gigant Microsoft will nun endlich etwas von diesem äußerst attraktiven Kuchen abbekommen. Mit dem neuen Windows Phone 8 startete das Unternehmen nun einen erneuten Anlauf, um an der Vormachtstellung des Betriebssystems Android von Google zu rütteln. Womöglich versucht sich Microsoft nun auch noch einmal an einem eigenen Smartphone. Bisher wurde bei der Verbreitung von Windows Phone 8 mit Hardware-Partnern wie Samsung oder HTC zusammengearbeitet. Damit unterscheidet sich die Strategie in der Smartphone-Branche von dem eingeschlagenen Weg bei den Tablet-PCs: Dort misst sich Microsoft mit dem eigenen Gerät Surface direkt mit der Konkurrenz.

 

 

Erster Versuch vor zwei Jahren scheiterte

 

Hinsichtlich der Smartphones wollte der Software-Gigant schon einmal die Konkurrenz aufmischen: Vor zwei Jahren präsentierte Microsoft das eigene Smartphone “Kin” – dieser Versuch scheiterte allerdings mehr als deutlich. Erhältlich war Microsoft Kin nur in den USA, in Europa wurde das Smartphone nach schlechten Verkaufszahlen gar nicht erst eingeführt. Nach lediglich 44 Tagen wurde die Kin-Serie wieder eingestellt. Nun konnte Microsoft nochmals einen neuen Anlauf starten. Wie das “Wall Street Journal” berichtet, arbeite das Unternehmen derzeit mit Zulieferfirmen aus Asien an einem eigenen Design für ein Smartphone. Bis jetzt sei allerdings noch keine Entscheidung getroffen worden, ob wirklich eine Massenproduktion des Microsoft-Smartphones gestartet werden soll. Das Wall Street Journal beruft sich bei seinem Bericht auf die Hersteller einiger Komponenten – ohne jedoch Namen zu nennen.

 

 

Microsoft-Chef “glücklich” mit momentaner Situation

 

Erst in der letzten Woche wurde Microsoft-Chef Steve Ballmer nach einem möglichen eigenen Smartphone seines Unternehmens gefragt. Ballmer wollte dies weder bestätigten noch dementieren, stattdessen meinte er, Microsoft sei derzeit glücklich, bis zu den Feiertagen zum Ende des Jahres mit Geräten von Nokia, HTC und Samsung auf dem Markt mit Windows Phone 8 vertreten zu sein. Dagegen wolle er nicht kommentieren, ob es einen Plan gebe, “etwas anderes zu machen”.

Bildquelle: www.flickr.com, Abdul Hussain, CC BY 2.0

Tags: , , , , , ,